Die 10/20/30-Regel für PowerPoint-Präsentationen

Guy Kawasaki ist ein Risikokapitalgeber und als dieser täglich mit Präsentationen konfrontiert. Bereits vor über 10 Jahren hat er in einem zeitlosen Blog-Artikel seine 10/20/30-Regel für eine erfolgreiche Präsentation vorgestellt. Die Regel besagt: Eine Präsentation hat höchstens 10 Seiten, dauert längstens 20 Minuten und benutzt eine Schriftgröße von mindestens 30 Punkten.

10 Seiten

Es gibt keinen Grund für lange Präsentationen. Kurze Präsentation dagegen kommen direkt auf den Punkt und haben eine klare Aussage. Wer mehr als 10 Folien braucht, weiß wahrscheinlich gar nicht, was er genau sagen will. Oder wie Guy Kawasaki es formuliert: „If you must use more than ten slides to explain your business, you probably don’t have a business.“

20 Minuten

Die meisten Besprechungen werden für eine Stunde angesetzt. Aber bis die Technik läuft und alle Teilnehmer eingetroffen sind, dauert es gerne bis zu 10 Minuten. Zwischenfragen halten gerne mal auf, und zum Abschluss sollte auch noch Zeit für eine Diskussion oder Entscheidung sein. Wer mehr als 20 Minuten verplant, der hat keinerlei Puffer mehr. Und auch die Aufmerksamkeit der Zuhörer wird sich kaum eine ganze Stunde aufrecht erhalten lassen, wenn das ganze nur ein Monolog ist.

30 Punkte

Bei der Schriftgröße gilt zunächst das gleiche wie bei der Seitenanzahl. Wer mit kleiner Schrift viel Text unterbringen möchte, der weiß wieder nicht, was er eigentlich sagen will. Wenige Worte in großer Schrift bringen das wesentliche kompakt rüber. Außerdem lassen sich Texte in 30-Punkt-Schriftgröße auch aus größerer Entfernung gut lesen. Und zu guter Letzt weist Guy Kawasaki darauf hin, dass das Publikum anfangen wird den Text zu lesen und dann nicht mehr dem Vortragenden zuhört und verloren ist.

Wer die 10/20/30-Regel beherzigt, hat gute Voraussetzungen für eine erfolgreiche Präsentation vor einem aufmerksamen Publikum geschaffen. Den Original-Blog-Artikel von Guy Kawasaki finden Sie hier. In dem Buch slide:ology von Nancy Duarte wurde dieses Konzept mit vielen weiteren Ideen aufgegriffen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s