Je kürzer die Präsentation, desto länger die Vorbereitung

Wer mit einer Präsentation überzeugen will, der muss sich intensiv vorbereiten. Die wichtigste Aufgabe ist es, die Hauptaussage herauszuarbeiten und immer weiter zu schärfen. Je klarer die Hauptaussage, desto weniger Seiten sind letztendlich notwendig.

Gute Vorbereitung

Wenn Sie einen Termin nur abreißen wollen und kein gesteigertes Interesse an Ihren Zuhörern haben, dann können Sie einfach weiterhin Folien aus anderen Präsentationen zusammenkopieren und neu sortieren, Deckblatt und Inhaltsverzeichnis dazu – fertig.

Wenn Sie aber einen guten Eindruck hinterlassen möchten, dann sollten Sie Ihre Zuhörer ernst nehmen. Wenn Sie Ihre Ziele erreichen möchten, brauchen Sie eine gute Argumentation. Wenn Sie eine konkrete Aktion Ihrer Zuhörer erwarten, müssen Sie sie überzeugen. Wenn Sie auf Dauer erfolgreich sein wollen, müssen Sie sich positiv in deren Gedächtnis verankern.

Und all das benötigt strukturierte Vorbereitung und Zeit.

Knackige Aussage

Ich beginne gerne mit Zettel und Papier, bevor ich mich an den Rechner setze. Ein weißes Blatt gibt meinen Gedanken mehr Freiheiten als die Bullet-Points von PowerPoint & Co.

Wenn Sie ein Projekt vorstellen, überlegen Sie sich, was Sie rüberbringen möchten. Reduzieren sie die Aussagen immer weiter, bis nur einen einzigen Satz übrig bleibt:

  • Mit diesem neuen Produkt gelingt uns endlich der Sprung in den Premium-Bereich
  • Diese eine Software löst 5 Datenbanken, 7 Excel-Listen und 18 Papier-Formular ab
  • Wir können unseren Marktanteil nur dann steigern, wenn wir unseren Service um ein 24/7-Call-Center ausbauen

Erst wenn Sie das ganze Projekt für Ihre Präsentation auf einen Satz eingedampft haben, können Sie mit der eigentlichen Präsentation beginnen.

Wenige Seiten

Wenn Sie wissen, was Sie Ihren Zuhörern vermitteln möchten, dann wird auch die Präsentation einfacher werden. Sie können sich auf die Seiten beschränken, die Ihre Hauptaussage unterstützen oder herleiten. Dabei sollten Sie bereits auf Seite 3 bei Ihrer Hauptaussage angekommen sein. Alle weiteren Seiten sind dann eine Vertiefung und Erläuterung.

Und all das, was nicht Ihre Argumentation unterstützt, gehört auch nicht in Ihre Präsentation. Entwickeln Sie Ihren eigenen Stil. Gehen Sie weg davon, alles zeigen zu wollen, was Sie wissen und herausgefunden haben. Überlegen Sie sich eine eindeutige Aussage und klare Argumentation. Überzeugen Sie Ihre Zuhörer und erreichen Sie dadurch Ihre Ziele.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s